Spende für das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck


Der Stiftungsvorstand hat Anfang 2008 beschlossen, den erst kürzlich gegründeten Bläserklassen der Stadkapelle Fürstenfeldbruck einen Betrag in Höhe von 1.000 € auszuschütten. Die Stadtkapelle hatte im Oktober 2007 einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Bläserklassen sind ein Projekt zur Förderung des musikalischen Nachwuchses.
Hierbei sollen Grundschülerinnen und Grundschüler für eine Mitwirkung in der Stadtkapelle gewonnen werden. Eine Bläserklasse setzt sich aus Schülern der Grundschule am Niederbronnerweg, die andere aus Schülern der Richard-Higgins-Grundschule zusammen. Damit die Kinder sinnvoll musizieren können, werden dringend Instrumente benötigt, deren Anschaffung die Stadtkapelle mit dieser Förderung unterstützen möchte.
Die Ausschüttung trägt dazu bei, dass möglichst vielen Schülerinnen und Schülern in den nächsten Jahren Gelegenheit gegeben werden kann, aktiv am musikalischen Leben innerhalb und außerhalb der Schule teilzunehmen. Die Stadtstiftung freut sich besonders, dass sie einen künstlerischen Bereich fördern kann, der oft von finanziellen Kürzungen betroffen ist.
Spende für die Bläserklassen der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck
Freuten sich über die Spende: v.l. Dirigent des Jugendblasorchesters Paul Roh, Stiftungsratsvorsitzender OB Sepp Kellerer, 1. Vorsitzender der Stadtkapelle Fürstenfeldbruck Josef Willis und Stiftungsvorstandsmitglied Christian Kieser