Stadtstiftung unterstützt Projekt "Schach in der Schule"


Im Stiftungsvorstand der Stadtstiftung Fürstenfeldbruck wurde beschlossen, die Grundschulen am Niederbronnerweg und an der Philipp-Weiss-Straße bei ihrem Projekt „Schach in der Schule“ finanziell zu unterstützen.
Im Rahmen dieses Projekts werden an den Schulen spezielle Schachkurse angeboten, die bereits jetzt auf eine überwältigende Resonanz stoßen. Die beiden Schulen erhalten jeweils 700 € zur Anschaffung von entsprechendem Spielmaterial.
Da Schach gemeinhin als ideales Strategiespiel gilt, das die Konzentration und Intelligenz fördert, ist diese Unterstützung ein wertvoller Beitrag, Kindern und Jugendlichen sinnvolle Alternativen bei ihrer Freizeitgestaltung aufzuzeigen.
Spendenübergabe zur Unterstutzung Projekt Schach in der Schule
Freuen sich über die Finanzspritze: Stiftungsratsvorsitzender OB Sepp Kellerer, der Initiator des Projekts, Herr Becker sowie Stiftungsvorstandsmitglied Reiner Heinrich (v.l.) bei der Scheckübergabe